Back to top

Philosophie und Konzept

Ziel der Arbeit auf dem Ederhof ist es, den Patienten und ihren Familien eine Zeit der Ruhe inmitten der Osttiroler Natur zu ermöglichen. Entspannt, mit frischer Kraft und erweitertem Verständnis für die Erkrankung sollen sie in ihren Alltag zurückkehren.

Dabei stehen Familienorientierung sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Team im Vordergrund. So werden beispielsweise nie mehr als 35 Kinder und Jugendliche zur gleichen Zeit aufgenommen, um ein interaktives Miteinander zu gewährleisten. Denn nicht nur medizinische Betreuung, Spiel, Sport, Spaß und gute Ernährung tragen zu einem Therapieerfolg bei, sondern auch der Austausch mit Menschen, die die eigenen Gefühle und Erfahrungen teilen. 

    •  
    • Für jedes Alter die richtige Reha
    • Die ideale Therapieform richtet sich nach dem Alter der Patienten. Während sich die Kleinkind-Reha auf die Rolle der Familie konzentriert, liegt der Fokus der Jugend-Reha auf der Rolle des Patienten in der Welt. Der Ederhof bietet daher über das Kalenderjahr verteilt Reha-Wochen für unterschiedliche Zielgruppen an.
    •  
    • Miteinander lernen
    • Neben der medizinischen Versorgung hilft den Patienten und Familien vor allem das Miteinander. Die eigenen Erfahrungen und Gefühle mit Menschen in ähnlicher Lebenssituation zu teilen, ist für die meisten Patienten eine große Bereicherung und hilft ihnen bei der Bewältigung ihrer Schwierigkeiten. 
    •  
    • Achtsame Begleitung
    • Therapie und Freizeitaktivitäten sollen die Lebensqualität der Patienten nachhaltig steigern. Die individuelle Entwicklung wird ebenso gefördert wie die familiäre Gruppendynamik. Speziell qualifizierte Mitarbeiter begleiten die Patienten auf diesem Weg mit großer Achtsamkeit.
    •  
    • Nachsorge
    • Die Nachsorge ist entscheidend für einen langfristigen Therapieerfolg. Ein wichtiges Ziel jeder Reha ist daher, die Patienten und Familien im Umgang mit der Krankheit zu schulen und – vor allem bei Jugendlichen – die Compliance zu stärken. 

     

    Wenn Sie mehr über den Ederhof erfahren möchten oder an einer Rehabilitation interessiert sind, besuchen Sie bitte die Webseiten des Ederhofs. Wenn Sie den Ederhof und die Arbeit der Rudolf Pichlmayr-Stiftung unterstützen möchten, schauen Sie bitte hier