Back to top

Stiftungszweck

Stiftungszweck der Rudolf Pichlmayr-Stiftung ist die Unterstützung des Rehabilitationszentrums Ederhof in Stronach/Osttirol. Der Ederhof richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche, die eine Organtransplantation hinter oder noch vor sich haben, sowie an deren Familien.

Die Rudolf Pichlmayr-Stiftung ist Gründerin und zu 100% Trägerin des Ederhofs. Wir finanzieren bauliche Maßnahmen, Ausstattung sowie medizinisches und pädagogisches Personal und sorgen so für eine einzigartige therapeutische Betreuung. Als staatlich nicht geförderte Stiftung sind wir dazu auf Spenden angewiesen.

 

Rehabilitation für die ganze Familie

Eine Organtransplantation kann schwer erkrankten Kindern oder Jugendlichen manchmal das Leben retten. Dabei markiert die Transplantation selbst einen Meilenstein in einer oft schon langen Krankheitsgeschichte. Die jungen Patienten leiden unter den körperlichen und psychischen Folgen ihrer Erkrankung und häufig auch der Transplantation. Die Familie bleibt davon nicht unberührt: Eltern und Geschwister leben in ständiger Sorge um das Leben ihres Familienangehörigen. Soziale Kontakte sind durch langandauernde Aufenthalte im Krankenhaus und Einschränkungen im Alltag oft erschwert. Das Reha-Angebot auf dem Ederhof richtet sich daher an die ganze Familie.

Mehrfach zertifizierte Spitzenmedizin

Der Ederhof erfüllt höchste medizinische Qualitätsansprüche. Er ist von den privaten und gesetzlichen Kostenträgern in Deutschland und in Österreich anerkannt und mehrfach zertifiziert. Eingebettet in die beruhigende Bergwelt der Osttiroler Dolomiten arbeiten Ärzte, Krankenschwestern, Pädagogen und Therapeuten Hand in Hand, um die Kinder und ihre Familien körperlich und seelisch zu stabilisieren und für ihre Zukunft zu stärken.

Helfen Sie mit!

Wenn Sie sich für eine Rehabilitation auf dem Ederhof interessieren, besuchen Sie bitte die Webseiten des Ederhofs